goahead media

verlag

  • Schrift vergrößern
  • Standard-Schriftgröße
  • Schriftgröße verkleinern

HörMal Frankfurt!

Ein Audioguide für Kinder zu Denkmalen in Frankfurt (Oder)

Pieter und Jona leben in Frankfurt (Oder), einer Stadt direkt an der Grenze zu Polen, die ihre Ursprünge im Mittelalter hat und früher einmal eine bedeutende Handelsstadt war. Zusammen mit Fritz machen sie sich auf den Weg, ihre Stadt und einige ihrer Denkmale zu erkunden, die nicht selten spannende Geschichten erzählen: Von ihrer Entstehung und längst vergangenen Zeiten mit Rittern und fahrenden Händlern . - Mit vielen Geräuschen, Musik und inszenierten Sagen, wie bei einem Hörspiel.

Für viele erschließt sich Architektur nur schwierig, für Kinder bei Führungen, die nicht selten mit schwierigen Fachausdrücken gespickt sind, erst recht. Die sechs Studentinnen des Aufbaustudiengangs "Schutz Europäischer Kulturgüter" hatten es sich deshalb zur Aufgabe gemacht, die Geschichte und Besonderheiten von Denkmalen der Stadt Frankfurt (Oder) zugänglich zu machen.

Tinnitus-Hörspiele leitete für das Projekt einen Workshp "Script-Coaching" für die bis dahin Wissenschaftstexte gewöhnten Projektleiterinnen, führte im Anschluss bei der Produktion Regie und produzierte mehrere Kapitel des Audioguides.

Herausgekommen ist ein kurzweiliger, unterhaltsamer und einem Hörspiel ähnlich inszenierter Audioguide mit den beiden Kindern Philip (Pieter) und Marc (Jona), die sich zusammen mit Fritz (gesprochen von Diether Jäger) auf Erkundungstour begeben.

Den Audioguide gibt es zum kostenlosen Download unter www.hoermal-frankfurt.de.

Ein Projekt der Europa-Universität Viadrina, Studiengang "Schutz Europäischer Kulturgüter" (Eva Consentius, Anja Fielauf, Kathrin Mikszas, Claudia Peter und Eleonore, Schoenaich-Carolath und Ulrike Steinhardt) in Kooperation mit dem Städtischen Museum Viadrina, dem Kleist-Museum Frankfurt (Oder), der Friedensgrundschule Frankfurt (Oder), dem Informations-, Kommunikations- und Multimediazentrum (IKMZ) der Europa-Universität Viadrina und dem rbb-Studio Frankfurt (Oder.)